...

Bogensportanlage


FITA-Training Mai bis September

Unser Platz "Zimmertal" befindet sich in Fiecht, 6134 Vomp.
Ortsansässigen auch bekannt als Exerzierplatz.

Anfahrt: Ab Kreisverkehr Au, Vomp (L215, Esso Guttmann) nach Norden Richtung Kloster Benediktinerabtei St.Georgenberg-Fiecht. Am Kloster vorbei immer der Straße entlang bis zur Weggabelung rechts, Richtung Georgenberg. Am Ende der Siedlung Fiecht kommt auf der linken Seite ein Brunnen. Hier scharf nach links hinten einbiegen und dem Weg folgen. Der Weg endet bereits ohne Asphalt auf einem Umkehrplatz im Wald. Dies ist der Parkplatz. Am Schranken vorbei den Schildern bis zum Bogenplatz "Zimmertal" folgen.

Sicherheit und Platzordnung des Bogensportclub Schwaz Vomp

Diese Platzordnung dient zur Sicherheit von Personen und Sachwerten und zum Ablauf eines geregelten Schießbetriebes. Als Grundlage dient u.a. das Regelwerk des Internationalen Bogensportverbandes FITA. Ausnahmen dieser Ordnung werden gegebenenfalls vom Vorstand bekanntgegeben.
  • Der Bogensportplatz und die Trainingshalle des BSC Schwaz/Vomp dürfen nur von Mitgliedern des Vereines und angemeldeten Gastschützen benützt werden.
  • Anfänger werden von einem unserer Vereinsmitglieder eingewiesen und beaufsichtigt.
  • Wir bitten Besucher und Zuschauer sich bei einem anwesenden Schützen oder Vorstandsmitglied zu melden und während des Schießbetriebes sich hinter der Wartelinie und Schusslinie aufzuhalten. Der Bereich zwischen Schusslinie und Zielscheiben und dahinter gilt als Sicherheitsbereich und darf nur von Schützen betreten werden. Bitte halten Sie auch Ihre Haustiere an der Leine!
  • Schützen die fertig geschossen haben, halten sich hinter der Wartelinie aufhalten.
  • Während des Schießbetriebes legen wir Wert auf Ruhe und Erholung. Bitte schalten Sie daher Ihr Mobiltelefon aus und vermeiden Sie lautes Reden zwischen Warte- und Schusslinie.
  • Der Bogen darf nur an der Schusslinie, Blickrichtung Zielscheibe gespannt werden.
  • Vor dem Schießen hat sich jeder Schütze davon zu überzeugen, dass Schussfeld und Sicherheitszone (hinter den Scheiben) frei sind.
  • Bitte berühren Sie keinen fremden Bogen, Pfeile oder anderes Material ohne Einwilligung des Eigentümers.
  • Alkohol, Medikamente oder Drogen sind in unserem Sport verboten. Schützen, die erkennbar alkoholisiert sind oder eine andere Wahrnehmungsstörung aufweisen, müssen den Schießbetrieb einstellen. Jedes Mitglied ist verpflichtet einen derartigen Vorfall an den Vorstand zu melden!
  • Beim Training empfehlen wir möglichst gemeinsam die gleiche Anzahl von Pfeilen zu schießen: Im Freien Passen zu 6 Pfeilen, in der Halle Passen zu 3 Pfeilen
  • Gehen Pfeile verloren, so ersuchen wir um gemeinsame Suche aller Schützen. Achten Sie bitte darauf, dass der Ablauf für die anderen Schützen nicht unnötig verzögert wird. Wenn notwendig suchen Sie nach Ende des Trainings weiter.
  • Parken Sie bitte Autos, Motorräder und Fahrräder außerhalb des Geländes.
  • Bitte halten Sie den Platz sauber und entsorgen Sie Abfälle fachgerecht.
  • Bitte decken Sie die Scheiben nach dem Training wieder ab.
  • Wir möchten alle, die Ihre Sportgeräte und persönlichen Wertsachen in unserem Container oder Halle lagern möchten, darauf hinweisen, dass diese Gegenstände nicht durch unsere Versicherung gedeckt sind.
  • Sämtliche Schäden durch Brand- oder andere Elementarereignisse, sowie Schaden oder Verlust durch Diebstahl o.ä. am Eigentum der Schützen hat der Eigentümer selbst zu tragen.
  • Bitte beachten Sie, dass Rauchen und offenes Feuer in der Halle aus Brandschutzgründen VERBOTEN ist. Es gibt ausgewiesene Raucherecken.

  • Zusatzbestimmungen zum Kindertraining

  • Der Weg vom und zum Schießplatz liegt in der Verantwortung der Eltern
  • Unser Training ist rechtlich dem Wettkampf gleichgesetzt. Es gelten daher die gleichen Bestimmungen betreffend Sicherheit, Verantwortung und geordnetem Ablauf.
  • Das Schießgelände ist kein Spielplatz. Es ist als Sportanlage bei den Gemeinden gemeldet und wird als solche geführt.
  • Bis zum Alter von 14 Jahren dürfen Kinder nur unter Aufsicht eines Vereinsmitgliedes am Schießgelände sein und trainieren.
  • Kinder und Jugendliche, die die Anweisungen des Trainers oder Vorstandes nicht befolgen, können nach vorheriger Ermahnung vom Training ausgeschlossen werden.
  • ©2015 BSC-Schwaz-Vomp | Impressum